Gabriele Waldow | Elternsache ist Bewusstseinssache
tredition Verlag, 292 Seiten, 14,95 Euro
ISBN 978-3-7345-0027-5

ButtonBuchBestellen leseprobe

Das Buch

Das Buch richtet sich in erster Linie an Eltern und Erzieher und bewegt sich thematisch an der Schnittstelle zwischen Pädagogik, Psychologie und Persönlichkeitsentwicklung.

Erfahren Sie, wie Sie durch achtsames Verhalten, bewusste Wortwahl und die eigene emotionale Ausrichtung ein Kind auf sanfte Art lenken können, ohne ihm Vorschriften zu machen, es zu maßregeln oder gar zu strafen.

Warum fällt das manchmal nur so schwer? Was sind die Verhaltensmuster, die unseren guten Absichten und Vorsätzen oft im Wege stehen, wenn wir den Erziehungsalltag als anstrengend oder kräftezehrend erleben?

Das Buch möchte Bewusstsein wecken für die oft unbewusst ablaufenden Prozesse in der Kommunikation, durch die wir nicht selten Reaktionen bewirken, die wir nicht erwartet haben. Und das betrifft nicht nur die Beziehung der Eltern zu ihren Kindern, die dann häufig mit Trotz, Tränen oder Verweigerung reagieren, sondern ebenso die Beziehung der Eltern untereinander.

Niemals geht es in dem Buch nur um Vermittlung abstrakter Gedanken, sondern immer auch um die Befähigung zur Umsetzung in gelebte Erfahrung.

Das Buch weckt auf und manchmal erschüttert es vielleicht auch. Es hält Eltern und Erziehern immer wieder den Spiegel vor. Was es aber vor allem macht: Es weckt Bewusstsein. Wer seine Muster kennenlernen will, dem sei dieses Buch wärmstens ans Herz gelegt. Insofern ist es sehr viel mehr als ein Erziehungsratgeber.

Ich wünsche meinen Lesern eine spannende Entdeckungsreise!

Erfahren Sie…

  • wie Sie mehr emotionale Stabilität und kommunikative Kompetenz im Erziehungsalltag gewinnen können
  • wie Sie das Selbstvertrauen und Sozialverhalten Ihres Kindes nachhaltig fördern können
  • wie Sie ein vertrauensvolles und glückliches Miteinander in der Familie zuverlässig aufbauen können

 

 

Zitat

Buch des Monats

Das Buch wurde bei seinem Erscheinen im Mai 2016 zum Buch des Monats erwählt.
Lesen hierzu das Interview, das Rahmen dieser Wahl vom Verlag mit der Autorin geführt wurde:

tredition: Liebe Frau Waldow, Sie sind als Coach und Beraterin mit den Schwerpunkten Kommunikationskompetenz und Persönlichkeitsentwicklung tätig. Jetzt haben Sie einen Ratgeber zum Thema Erziehung geschrieben. Wie kam es dazu? Liegt hier ein Manko vor?

Lesen Sie hier das ganze Interview

Gabriele Waldow

„Eine nie versiegende Neugier und die Freude am Erwerb neuer Kenntnisse und Fähigkeiten eröffneten mir nach meinem Studium der Literaturwissenschaft, Pädagogik und Soziologie immer wieder neue Lern- und Erfahrungswelten. Kommunikationspsychologie sowie eine Ausbildung zum Coach und Psychologischen Berater waren Schwerpunkte weiterer Studien.

Als Mutter von drei Söhnen habe ich selbst die Herausforderungen kennengelernt, die der erzieherische Alltag mit sich bringt. Erziehungskonzepte, wie ich sie im Studium kennengelernt hatte, verunsicherten mich während dieser Zeit mehr, als dass sie halfen, den täglichen Anforderungen gerecht zu werden. Mir wurde schnell klar: Meine Person war gefragt, keine Konzepte.

Beruflich arbeitete ich zunächst in heilpädagogischen Zusammenhängen und später ganz in der Erwachsenenbildung. Heute bin ich als Trainerin und Beraterin tätig. Emotionale Balance, Sinnfindung, Stressmanagement und kommunikative Kompetenz stehen im Mittelpunkt dieser Arbeit und sind auch zentrale Themen des Buches.

Im Augenblick widme ich mich mit großer Begeisterung den Studien zur neueren Bewusstseinsforschung, wozu ein weiteres Buch in Planung ist.“

Autorin und Leser

Der Kontakt zu meinen Lesern ist mir wichtig. Ich freue mich über Rückmeldungen zu meinem Buch oder auch über die Erfahrungen, die Sie mit ihm gemacht haben.

 

Leserstimmen:

Elternsache ist Bewusstseinssache ist auf 291 Seiten prall gefüllt mit tollen Tipps zum Nach- und Umdenken und ist für mich ein ganz besonderer Erziehungsratgeber“, schreibt Tanja Berlin in ihrem Familienblog Zuckersüße Äpfel. „Ich empfehle das Buch für alle Eltern, Großeltern, Verwandten und Menschen, die mit Kindern beruflich zusammen sind.“

Hier eine Auswahl aus Rezensionen bei Amazon:
Durchschnittliche Kundenbewertung: sternsternsternsternstern

Ein „Roter Faden“, gesponnen aus Liebe und Freude der Autorin an und zu dem Thema, durchzieht das Buch. Aus großer Sachkenntnis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse und spiritueller Einsicht in die Entwicklungsfähigkeiten des Menschen zeigt Gabriele Waldow mit diesem Buch einen spannenden Weg, die große Herausforderung des Eltern-Seins, besser noch des Eltern-Werdens, anzunehmen!

Die „Elternsache“ wird gezeigt als eine ernst zu nehmende und weitreichende „Sache“ ohne moralische Schwere. Ja, im Gegenteil, es wird eine gewisse Leichtigkeit und ein „So einfach ist das …“ vermittelt. Das kann im spannungsreichen Alltag Freiräume schaffen für ein freudiges, von gegenseitiger Achtung und Vertrauen geprägtes Miteinander.

Auch für Väter geeignet und insbesondere für Erziehungspersonen in Krippen und Betreuungsstätten. Es gibt eine neue Sichtweise der verschiedenen Verstrickungen der Familienmuster. Kann ich jedermann als Lektüre, auch vor der Geburt eines Kindes, empfehlen. Ein großes Dankeschön an die Schriftstellerin.

Ein Muss für alle, die Kinder haben oder haben wollen. Ich hätte das Buch am liebsten an einem Abend fertiggelesen! Dieses Buch ist jeden Cent wert! Absolute Kaufempfehlung – habe viele gute Bücher über Erziehung gelesen, aber dieses übertrifft alle. Danke Gabriele Waldow

Jetzt bestellen:

Buchabbildung_klein         ButtonBuchBestellen

Interesse für mehr Information

Sie möchten an Ihrem Wohnort ein Seminar zu Themen des Buches organisieren? Nehmen Sie Kontakt zu mir auf und ich mache Ihnen ein Angebot.

Kontakt

Gabriele Waldow
Bornstraße 18
20146 Hamburg

Telefon: 040 – 29 81 33 81

info@elternsache-ist-bewusstseinssache.de

 

Impressum: Angaben gemäß § 5 TMG: Gabriele Waldow, Bornstraße 18, 20146 Hamburg, Telefon: 040-29813381, info@elternsache-ist-bewusstseinssache.de

Disclaimer: Die Webseite enthält Verlinkungen zu anderen Webseiten, auf deren Inhalt der Anbieter der Webseite keinen Einfluss hat. Für die Inhalte und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen ist der jeweilige Anbieter der verlinkten Webseite verantwortlich.